Wings Platinum Update 6.4.0 ist da

Die aktuelle Version kann hier heruntergeladen werden. Die Datei speichern und dann einfach drüber installieren
 download Wings Platinum 

Und das ist neu in der aktuellen Version
 neu in Wings Platinum 

SAT Seminar owl 2014

AV Team OWL

10. Mai 2019

Wolfgang erklärte uns den Ton in Wings Platinum. Wie werden Musikstücke und Sprachdateien sinnvoll geschnitten. Was ist beim überblenden und anhängen von Musikstücken zu beachten. Und er ging kurz auf das K-System ein.

Plug-Ins sind kleine Zusatzmodule, die mit Wings Platinum zusammenarbeiten. Damit kann der Ton auch ohne ein externes Audio-Programm bearbeitet werden. Wings Platinum bringt bereits einige Plug-Ins mit. Wolfgang zeigte wozu Equalizer, De-Esser und Kompresser eingesetzt werden können und wo diese sich auf der Festplatte verstecken.

Wolfgangs Tipp: immer wieder gegenhören und so lange probieren bis es passt, bis es mir gefällt.

regionalgruppe niedersachsen

AV Team OWL

12. April 2019

Die Ausgabe einer AV Schau, das war unser Thema in der AV Werkstatt im April. Erhard zeigte, welche Möglichkeiten uns in Wings Platinum 6 bei der Ausgabe zur Verfügung stehen. Auf die Präsentation aus der Timeline und auf die Erstellung einer Exe-Datei ging er nur kurz ein.

Erhard selbst nutzt hauptsächlich die Ausgabe als Videodatei im Format mpeg4. Er erklärte uns ausführlich, welche Einstellungen hier sinnvoll sind.

Was ist sonst noch bei der Ausgabe einer Schau in eine Videodatei zu beachten? Wo liegen die Unterschiede zu einer Videodatei als .wmv? Auf all diese Fragen bekamen wir eine ausführliche Antwort.

regionalgruppe OWL

S.A.T. Gruppe München

30. März 2019

Der erste SAT Thementag 2019 stand im Zeichen der Audiobearbeitung. Zur Einleitung in den Themenbereich schauten wir uns nochmals die im Freien durchgeführten Interviewsituationen vom Praxistag 2018 an.

Peter Reitemeier demonstrierte an verschiedenen Beispielen mit welchen Bordmitteln in Wings Ton bearbeitet werden kann. Die erste Variante ist die DirektX-Schnittstelle. Die zweite Tonbearbeitungsvariante erfolgt mit dem aktuellen Standard der VST-Plug-ins. Auch wenn die DirektX-Schnittstelle nicht mehr gepflegt wird, hat es bei genauer Betrachtung und Anwendung immer noch seine Vorzüge.

Im zweiten Teil des Thementages erklärte Peter Reitemeier die Grundlagen zur Tonbearbeitungssoftware Audacity. Diese kostenlose Software wird oft durch Wings-Anwender eingesetzt, die keine Tonbearbeitungschnittstelle in Wings anwenden können.

Im abschließenden Teil des Nachmittags sahen wir einige kurze Produktionen.

regionalgruppe münchen
regionalgruppe münchen